Amazon.de Widgets
Kakaoschote

Zurück zur alphabetischen Suche

Kakaoschote
Kakao(schote)
wissenschaftl. Name:
Theobroma cacao
französisch : Cacao
englisch : Cocoa
spanisch : Cacao
italienisch : Cacao




Sind Sie Großhändler oder Händler oder wollen Sie einfach auf unserer Site erscheinen?
Wenden Sie sich an unseren Service Werbung
e-mail :
werbung@fruitlife.de



Kakao(schote)

Dass die Kakaoschote leicht elastisch wird, läßt sich an der länglichen Form erkennen. Wenn die Schote reif ist, ist ihre Schale rötlich oder gelb. Bei frischen Kakaoschoten ist das Fruchtfleisch weiß, das die die dicken Bohnen enthält. In der Folge wird das Fruchtfleisch durchscheinend und trocknet. Kakaoschote

Die Analayse bezieht sich auf 100g getrocknete Kakaobohnen:

Getrocknete Kakaobohnen
Wasser 5,6%
 
Kohlenhydrate 37,9%
 
Proteine 19,8%
 
Fette

24,5%

 
Rohfaser 5,7%
 

Die getrockneten Bohnen enthalten Vitamin B2, Calcium, Kalium und Eisen. Wie bei allen getrockneten Produkten ist der Nährwertgehalt sehr hoch: 2001KJ/100g (471kcal/100g).

Die Schote läßt sich mit Hilfe eines guten Messers öffnen, indem man sie der Länge nach aufschneidet. Die Bohnen sind von einem weichem, zähen Fleisch umgeben. Das weiße Fleisch roh verzehrt ist süß-säuerlich, wie ein erfrischendes Getränk.

Getrocknete Kakaobohnen Die Kakaobohnen:
Man läßt diese fermentieren, bevor sie in der Sonne trocknen. Einmal getrocknet, können sie geröstet werden.. Kakao ist der Hauptbestandteil von Schokolade (die erste Schokolade datiert von 1847).

Das Trocknen in der Heimat Welche kleinen Dinger befinden sich da auf den Gehsteigen in den Dörfern von Indonesien?
Das sind Kakaobohnen, die direkt in der Sonne auf großen Matten trocknen, so kann man sie schnell unter einen Baum schieben, wenn es plötzlich regnet.
Zu den Zeiten der Azteken, war die Pflanze sehr wichtig: sie diente als Geldmittel.


Der Kakaobaum stammt aus dem Amazonasgebiet. In Amerika ist er sehr verbreitet. Die Spanier brachten ihn nach Europa, wo er sehr beliebt im Hof Karls des V. war.

Die Hauptproduzenten sind Mittel- und Südamerika, die Antillen und Afrika.

Kakaoschote

Familie: Sterculiaceae. Der Name "Kakao" stammt von den Mayas. Für die Mayas und Azteken waren die Kakaobohnen ein wichtiges Nahrungsmittel und Ausgangsbasis vieler Kreationen (sie stellten aus den Bohnen z.B. Mehl her).

Kakaobaum Der Baum kann 5-8m hoch werden, der generell im Schatten der anderen Bäume steht. Nach 10 Jahren trägt er die ersten Früchte, die über 20 Jahre lang abgeerntet werden können. Die Blüten entstehen direkt am Stamm und an den dicken Ästen ("Cauliflorie").

Kakao wird generell in drei Gruppen unterschieden: Kakao von den Antillen und amazonischer Kakao. Die dritte Gruppes ist ein Hybrid der beiden ersten.

Kakaoschotenfarben

Achtung! Wenn Sie Kakao in frischer Form verzehren, also eine Kakaoschote haben, gibt es keine Gefahr, die Schokolade hingegen (pur, als Milch oder in anderen Produkten) funktioniert wie eine Droge. Einige Ernährungswissenschaftler haben dargelegt, dass sie eine Gewöhnung hervorruft, die schleichendes Übergewicht, Hautprobleme und Überreizungen des Nervensystems mit sich führen kann.

 

Das Werk ist urheberrechtlich geschützt. Veröffentlichungen, Vervielfältigungen, Übersetzungen, Speicherungen oder vergleichbare Verfahren (komplett oder auszugsweise) nur mit spezieller Genehmigung von Fruit life.
 
Ingwerteeseite.de
Alles über Ingwertee & Ingwer
 

 

             


Früchte & Exoten
Nüsse
Raritäten

Familien

Saisonübersicht


Roh anrichten
Rezepte
Trocknen
Händler Liste


Vitamine & Co
Ernährungsformen
Bio


Bücher
Nussknacker
Bilder


Länder
Fremde Früchte

 

Archiv
Impressum

© 2012, Fruitlife